Die richtige Aufhängung für Babyhängematten

Babyhängematten.Info

Infos rund um die Babyhängematte
BabyhängemattenBabyhängematte Yayita La Siesta

Die richtige Aufhängung für ihre Babyhängematte

Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Babyhängematte aufzuhängen. Manche Modelle werden an einem Punkt aufgehängt, andere wiederum wie eine normale Hängematte an zwei Punkten. Babyhängematten, die man an einem Punkt aufgehängt, kann man entweder an der Decke, im Türrahmen, an einem Balken, an einen Baum oder ähnlichem aufhängen. Wenn gar nichts von alldem vorhanden ist, gibt es spezielle Ständer für Babyhängematten. Zur Befestigung an der Decke gibt es spezielle Dübel mit Schraubhaken. Zwischen der Hängematte und dem Hagen kann man eine Stahlfeder hängen, damit die Hängematte leicht auf und ab wippt.

Die Entfernung zum Boden kann man mit einem Seil überbrücken. Für den Türrahmen gibt es eine spezielle Türklammer von der Firma Amazonas, die an fast jedem Türrahmen aufgehängt werden kann. Ein Ständer hat den Vorteil, dass man an keinen bestimmten Ort gebunden ist, da man diesen überall mit hinnehmen kann. Die meisten angebotenen Modelle sind aus Holz und sind nicht nur zweckmäßig, sondern schauen auch sehr dekorativ aus.

Es gibt auch komplette Sets aus Babyhängematte mit Ständer, die leicht und sehr schnell auf und abgebaut werden können. Für die Befestigung an der Wand gibt es ebenfalls spezielle Haken, die sehr belastbar sind. Die Babyhängematte sollte grundsätzlich nicht allzu hoch über dem Boden aufgehängt werden. Zur Sicherheit kann man natürlich auch eine weiche gepolsterte Unterlage unter die Hängematte legen.